Mehr Klarheit – Beratung für die Digitalisierung
im Gesundheitswesen.

KHZG, Innovationsfonds, Telematik-Infrastruktur, Patientenportale, ePA, DSGVO und kritische Infrastruktur. Die Qualitätsanforderungen und die Kosten steigen, die Mitarbeiter:innen arbeiten täglich am Limit und Ihre Organisation soll sich „digital transformieren“? Wie soll das gehen?

Wir beraten Ihr Unternehmen im Gesundheitswesen – egal ob Akut- oder Fachkrankenhaus, Universitätsklinik, Krankenkasse oder medizinisches Versorgungszentrum – für die erfolgreiche digitale Transformation aller wichtigen Abläufe ihrer Organisation. Das Team von eHealth.Business bietet Ihnen umfassendes Wissen über eHealth, Healthcare-IT und Digital Health.

Kooperieren Sie mit einem neutralen Experten für Digitalisierung in der medizinischen Versorgung und Forschung:

  • der Ihnen Freiraum für Ihre Kernkompetenz ermöglicht
  • der für Ihr Unternehmen die Mehrwerte der Digitalisierung aufzeigt und effektiv ausschöpft
  • der Ihre Mitarbeiter:innen in den Projekten entlastet und Engpässe überbrückt
  • der Ihren Mitarbeiter:innen und Kooperationspartner ein Lächeln ins Gesicht zaubert
  • der Ihre Anforderungen versteht und das Mögliche erreichbar macht

eHealth.Business nimmt die Herausforderungen gerne an und unterstützt Sie in der Realisierung Ihrer Vorhaben:

  • wir begleiten Ihre Digitalisierungsvorhaben von der Aufnahme des aktuellen IST-Zustandes bis zum Abschluss
  • wir planen und gestalten Ihre Ausschreibung und begleiten Sie im Vergabeverfahren
  • wir unterstützen Sie bei der Erstellung von Konzepten zu medizinischen Anwendungsszenarien
  • wir schließen die Lücken bei Wissen und Erfahrungen zur Digitalisierung in der Medizin

In den Themen Interoperabilität, Standards im Gesundheitswesen, IHE, HL7, FHIR, Datenschutz, Informationssicherheit sowie Digitalisierungskompetenz und Changemanagement in Kliniken sind unsere Spezialist:innen zu Hause. Zudem entwicklen wir nachhaltige und zukunftsorientierte Lösungsansätze wie zum Beispiel im Rahmen von New Work in der medizinischen Versorgung.

Insbesondere in Vernetzungsprojekten mit herstellerneutralen IT-Plattformen und organisationsübergreifenden Versorgungsmodellen bringen wir unsere Kernkompetenz für Sie ein. Diese komplexen Projekte mit diversen rechtlich selbstständigen Projektpartnern erfordern eine gute Vorbereitung mit stringentem Anforderungsmanagement und fundiertes Wissen über technische, organisatorisch-prozessuale und rechtliche Rahmenbedingungen und Möglichkeiten für die erfolgreiche digitale Zusammenarbeit aller Akteure entlang der Patientenreise.

Spezialist für
Interoperabilität
von Healthcare-IT

Innovations-Check:
digitale
Standortbestimmung
für Kliniken

Experte für herstellerneutrale
IT-Architekturen
mit IHE, HL7-FHIR, openEHR

praxiserprobte
Ausschreibungs-
unterlagen

Know-how in digitalen
Patientenreisen &
Versorgungsinnovationen

Beratung bei eHealth.Business Beratung ist Dialog – der Projekteinstieg

Ihr Projekt wird zu Beginn von einer umfassenden Positionsbestimmung geprägt sein. In Workshops, Telefonaten und auf Basis Ihrer Konzepte, Systemdarstellungen und Präsentationen zur Situation der IT Systemlandschaft sowie der organisatorischen und rechtlichen Rahmenbedingungen nehmen wir die Ausgangslage ihres Projektes auf. Eingebettet in die Ist-Situation erfassen wir Ihre IT- und Digitalisierungsstrategie. In der Analyse von Zielbild und IST-Situation bestimmen wir die konkreten Projektinhalte.

Dabei übersetzen wir zwischen den unterschiedlichen Projektbeteiligten und garantieren ein klares Projektziel mit konkreten Anforderungen und einer Ausgangsplanung, mit der eine Beschaffung oder eine Projektumsetzung begonnen werden kann. Die Teams mit erfahrenen Berater:innen und Projektmanager:innen können agil auf Kundenanforderungen bei Engpässen zu IT-Architektur-, Prozess- oder Vergabespezialist:innen reagieren. Die über die Jahre von eHealth.Business entwickelte eHealth-Projektmethodik „TOR“ ermöglicht eine fokussierte Ausgestaltung der Projektarbeit nach technischen, medizinisch organisatorischen, und rechtlichen Inhalten.

Die eHealth.Business TOR-Methode

Aufgaben und Arbeitspakete, die mit der Konzeptionierung, dem Aufbau und der Etablierung, der Anbindung und Vernetzung technischer Lösungen zusammenhängen, z. B. Software, Apps, Telematikinfrastruktur & ePA,
IT Infrastruktur, Hardware, Sicherheitslösungen, Videokonferenzsysteme, etc.

Aufgaben und Arbeitspakete, die sich mit der Aufnahme und Analyse, Neugestaltung und Reorganisation von fachlichen Abläufen und Prozessen in Medizin, Pflege oder Administration befassen und dabei digitale Werkzeuge nutzen.
Insbesondere die Prozessanalyse und -dokumentation, Neugestaltung und Einführung im Arbeitsalltag stehen im Mittelpunkt.

Aufgaben und Arbeitspakete, welche die Einhaltung der gesetzlichen Anforderungen bei der Umsetzung des Projektes sicherstellen. Insbesondere Anforderungen an den Schutz und die Sicherheit von Daten stehen im Mittelpunkt, ebenso die Umsetzung von KRITIS Anforderungen und denen der Sozialgesetzgebung zur Telematikinfrastruktur und der DSGVO.

Vorbereitungs und Planungsphase

In der Vorbereitungs- und Planungsphase erstellen wir für Sie konzeptionelle Grundlagen, technische Fachkonzepte, prozessuale Ablaufdiagramme und entsprechende Storyboards. Wir unterstützen bei der Entwicklung wirkungsvoller sowie zeitnah erreichbarer digitaler Anwendungsszenarien. Wir helfen bei der Erstellung der Dokumente für die datenschutz-relevanten Projektinhalte. Unsere Kunden nutzen dabei vorhandene Texte für Leistungsbeschreibungen und  Anforderungskataloge und erhalten kompetente Unterstützung in der Zusammenstellung von Vergabedokumenten. Die Berater:innen von eHealth.Business sind zu technischen  Kommunikationsstandards (HL7/HL7 FHIR, IHE, etc.) geschult und blicken auf eine Vielzahl von Projekten zur Planung von Interoperabilitäts-Plattformen, ePAs, eGAs oder Patientenportalen zurück. Im Dialog mit Ihrem Projektteam werden so die Anforderungen und Rahmenbedingungen für Innovationsprojekte erarbeitet und für eine Beschaffungsphase (Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar!) professionell bereitgestellt.

Projektkommunikation mit erprobten Grundlagen

In organisationsübergreifenden Projekten von Kliniken, Krankenkassen und Industrie ist gute Führung wichtig. Zur Steigerung der Akzeptanz bei den Nutzenden hat umfassende Kommunikation in unseren Projekten einen hohen Stellenwert. Mitarbeiter:innen müssen informiert und mitgenommen werden und so die Veränderungen aktiv zu gestalten. Dies gilt insbesondere auch für die Zusammenarbeit mit den betrieblichen-, den Landes- und den Bundesdatenschutzbeauftragten. Eine frühzeitige wie professionelle Einbindung aller Projektbeteiligten garantiert die Einhaltung von Fristen und vermeidet Projektverzögerungen durch Änderungswünsche oder Terminengpässe bei den betreffenden Datenschutz- und Informationssicherheitsbeauftragten.

Umfassendes Netzwerk im Gesundheitswesen

Neben dem Wissen und Können steuert das Team von eHealth.Business ein umfassendes Netzwerk an Entscheider:innen aus dem Gesundheitswesen und der Healthcare-IT zum Projekterfolg bei. In den letzten 15 Jahren durften wir mit vielen Menschen zusammenarbeiten und unseren Beitrag zur Interoperabilität, Plattformgedanken bis zu Versichertenakten, zu regionalen ePAs und nationalen eGAs sowie zur Verbesserung der Digitalisierungskompetenz im Gesundheitswesen leisten. Wir vernetzen Sie gerne für Ihr Digitalisierungsvorhaben mit unserem Netzwerk, um Digitalisierung im Gesundheitswesen positiv erlebbar zu machen.

Dabei erhalten unsere Kunden die Chance auf die Zusammenarbeit mit Profis, die Projekterfahrungen und fachliche Kenntnisse zu den folgenden Themen einbringen können:

  • Digitalisierungsstrategien für Kliniken und Krankenkassen
  • Prozessoptimierung durch Digitalisierung
  • Vernetzung von medizinischen Einrichtungen
  • Patientenservices und -management
  • Patientenflusssteuerung
  • digitales Aufnahme- und Entlassmanagement
  • Analyse des Status der IT-Ausstattung und -prozesse (u.a. ITIL)
  • Innovationscheck für Kliniken (Reifegradmessung und Benchmarks)
  • Entwicklung von UseCases und medizinischen Versorgungsinnovationen
  • Kommunikation und Führung in Multiprojekten und Digitalisierungsprogrammen
  • Qualifikation der Belegschaft für optimale Digitalisierungskompetenz
  • Standards im Gesundheitswesen (HL7/HL7 FHIR, openEHR, openID Connect, OAuth2)
  • Interoperabilitäts-Plattformen und Clinical Data Repository (CDR)
  • Medizinische Datenintegrationszentren für Medizininformatik (meDIC/DIZ)
  • Datenschutz und Informationssicherheit; DSFA, Einwilligungsmanagement,
  • Projekterfahrungen zu KHZG-Fördertatbeständen:
    • Notaufnahme (FTB 1)
    • Patientenportale (FTB 2)
    • digitale Dokumentation (FTB 3),
    • Medikationsmanagement (FTB 5)
    • Leistungsanforderung (FTB 6)
    • Telemedizinische Netzwerke (FTB 9)
  • Ausschreibungsunterstützung und Vergabeplanung, (Förder-) Antragserstellung
  • Partnernetzwerk bei Bund, Land, Leistungserbringern, Leistungszahlern und Industrie

Unsere Beratungs-Projekte

Abgeschlossenes Projekt
Beratung

IOP-CDR-Suite

Austausch strukturierter Daten in der IT-Kooperation von Charité und Vivantes

Abgeschlossenes Projekt
Beratung

Das Gesundheitsnetzwerk (GeN)

Das Versichertenportal der AOK Nordost

Abgeschlossenes Projekt
Beratung

Beratungleistung für die Thiem-Research GmbH

Fachkonzept „EKG-Hub“

Lassen Sie uns Digitalisierung gemeinsam voranbringen

Interessiert? Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme

Unsere Kunden & Partner